Biographie

Autor und Skippertrainer

Rudi Czaak.

Mehr als 55 Jahre Segler, 35 Jahre auf See, 25 Jahre Skipper, 12 Jahre Profi. Flottenerfahrung bis zu 105 Schiffe mit 1.000 TeilnehmernInnen; Schwerwettererfahrung; Skippertraining in Theorie und Praxis auf Monohulls und Katamaranen; Törns mit Familien, Kindern und Mitarbeitertrainings.

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • receiver
  • facebook
  • xing
Rudi Czaak

Skippertrainer und Autor - Rudi Czaak

Da hat sich viel Erfahrung angesammelt. Diese Erfahrungen will ich Interessierten weitergeben.
Kroatien wird als das schönste Bootsrevier Europas bezeichnet. Viele Tausend Menschen aus ganz Europa fahren jährlich in dieses Land um eine schöne Zeit am Meer zu verbringen. Aufgrund meiner Nähe zu diesem Land setze ich dort meine Schwerpunkte.
Es führen viele Wege zum Yacht-Skipper für Segel- und Motorboote. Mein Weg führte mich im Alter von 11 Jahren über ein kleines Taschenbuch „Das kleine Segel 1x1“ zum Segeln. Seither ist es eine Leidenschaft. Jetzt im Ruhestand kann ich diese Leidenschaft so richtig ausleben.

Für Einsteiger habe ich mein erstes Buch geschrieben: Kroatisches Küstenpatent – Das Handbuch für Einsteiger. In diesem Buch ist alles enthalten um für die Prüfung zu lernen und diese zu bestehen und um später mit einer Yacht die ersten Törns zu unternehmen. Mitfahrer und Schiff sicher nach Hause zu bringen hat dabei oberstes Gebot.

Für Jene die lieber an Frontalunterricht teilnehmen halte ich Kurse für das Kroatische Küstenpatent ab. Diese Kurse werden sowohl über Volkshochschulen angeboten, als auch direkt im kleinen Kreis durchgeführt.
Praxis wird bei den Skippertrainings vermittelt, wo ich die Schüler mit der Handhabung von Yachten eng vertraut mache. Neben dem Segeln wird besonderes Augenmerk auf Anlegemanöver gelegt. Dort trainiere ich meine Schüler auf „Einhand-Manöver“. Dabei führt der Schüler die Manöver alleine durch. Ohne Helfer am Schiff und ohne Helfer im Hafen!
Segeln - Meine Leidenschaft

Segeln - Meine Leidenschaft

Skippertrainings werden auch gerne in Gruppen organisiert. Dabei sind verschiedene Varianten - auch in Kombination mit einem Segeltörn möglich:
"Intensiv", volle Woche, oder "50/50" aus Rücksicht auf Begleitpersonen. Das können drei Tage Skippertraing sein, wo die Begleitpersonen "Landurlaub" machen oder eine Trennung Vormittag/Nachmittag, wo Angehörige am Schiff bleiben.

Der Unterricht kann mit dem Theoriestoff für das Küstenpatent kombiniert werden. Am Ende der Woche kann die Prüfung zum "Boat Skipper B" abgelegt werden.

Erfahrene Skipper kennen das alles. Wirklich Alles? Nein! Kaum ein Skipper ist mit dem kroatischen Seerecht vertraut. Dieses hält viele Überraschungen für uns bereit! Deshalb habe ich das Kroatisches Seerecht für Boote und Yachten mit juridischer und kroatischer Hilfe übersetzt und publiziert. Einmal mit der Materie vertraut, verhindert man ungewollte Vergehen mit Polizeistrafen oder - noch schlimmer - Verurteilungen wegen grober Fahrlässigkeit, Teilschuld und zerstörter Existenz!
PS: weil der Mensch nicht nur von der Seefahrt leben kann, hatte ich auch einen Beruf. 35 Jahre in der IT-Branche und als Management- und Technologieberater. Schwerpunkte waren Informationsmanagement und Wissensmanagement. Aus dem Wissensmanagement ist eine Architektur, ein Standard entstanden: DiCES - Digital Cybernetic Education Standard .

Bücher, Kurse und Projekte.

  • Kroatisches Küstenpatent und Skippertraining

    Buch
  • Kroatisches Seerecht für Boote und Yachten

    Sachbuch
  • Skippertraining

    Praxis
  • DiCES - Digital, Cybernetic Education Standard

    Eine hybride Bildungsarchitektur

© 2013 - · Für den Inhalt verantwortlich:
Franz Rudolf Czaak ·
Web design & development:
sponar.IT-consulting
·
J3.9 v04.11